Cameron-Quinn-Methode

Ein einfaches Analyseinstrument

Mit der Cameron-Quinn-Methode analysieren wir die bestehende Kultur Ihrer Organisation und helfen Ihnen, die gewünschte Soll-Kultur zu formulieren. Die Methode besteht im Wesentlichen aus zwei Teilen: einem Kultur-Modell und einem Assessment-Instrument. Sie besticht durch konsistente Logik, Einfachheit und wissenschaftliche Solidität. Ohne grosse Einarbeitungszeit kann sie als Rahmen für eine Kulturdiskussion genutzt werden.

Diskussion auf dem Punkt

Die Methode basiert auf dem Grundsatz, dass eine bestimmte Kulturausprägung per se nicht gut oder schlecht ist. Entscheidend ist, ob die Kultur für Ihre Organisation und deren Strategie passt. Im Gegensatz zu vielen anderen Kulturmodellen basiert sie zudem auf dem Grundsatz, dass eine Kultur nicht beliebig in alle Richtungen ausgedehnt werden kann. Wenn eine Kulturausprägung verstärkt werden soll, muss daher immer auch geklärt werden, welche andere Ausprägung zu reduzieren ist. Die Diskussion erhält dadurch eine neues Niveau an Präzision und Relevanz.

Zurück